Hammer


Tune yourself

 

 

 

~Section under reconstruction~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Poster war als Orientierungshilfe in der Griaseich-Werkstatt sichtbar für unsere 9 Tuning-Rookies. Der Zweck war mit einigen Anhaltspunkten möglichst kontrollierbare Zustände in den Membranen zu schaffen, die später auch von Profi-Tunern bearbeitet werden können (etwa würde ein Profi sehr wohl außerhalb der Note tunen, aber es ist am Anfang für Beginner nicht ratsam). Die Richtlinien wurden als insgesamt hilfreich beim Stimmprozess bewertet. 

 

 

 

 

 

JEDER KANN ES SPIELEN

„Es ist ein barrierefreies Instrument, aber bei der Herstellung gibt es unendlich viele Barrieren, vor allem in einem selbst. Und damit es am Ende so schön klingt und es nur so einen winzigen Impuls dafür braucht, gibt es zuvor eine Menge Missklang, durch den man beim Stimmen durch muss.“

(Birgit über den Prozess)