UPDATE: leider keine Plätze mehr verfügbar. Bei Interesse bitte um mail an thomas.ender@pan-lab-vienna.at, Sie werden gern informiert sobald wieder ein Platz für Musikunterricht frei ist!

Im Laufe der Zeit hat sich herausgestellt: Viele Menschen sind in irgendeiner Weise “traumatisiert” von schlechten Erfahrungen mit MusiklehrerInnen, zumeist aus der Kindheit. Man geriet vielleicht unter zu hohen Leistungsdruck und verlor letztlich sogar jegliche Lust am Musizieren. “Handpans” locken viele Leute an, die davon berichten. Und da Handpansspielen leicht von der Hand zu gehen scheint, will man dann vielleicht einen neuen Versuch mit dem Musizieren wagen.

Aber es ist nicht immer nur die Handpan, die fasziniert sondern eigentlich wohl das Musizieren an sich – und diese ersehnte Fähigkeit, in einen natürlichen Spielfluss zu kommen.

Wir haben uns im letzten Jahr bereits ein Stück weit darauf spezialisiert und wollen auch künftig insbesondere dabei helfen, wieder Zugänge zum Musizieren zu legen. Kursinhalte werden dabei ganz individuell und musikpädagogisch aufbereitet. Das Ziel ist Hemmungen abzubauen und in den Genuss des Musizierens zu kommen.

Wir beschränken uns dabei nicht auf Pans – diese stehen zwar zur Verfügung aber es muss sich nicht immer alles darum drehen, sie können auch nur ergänzend zum Einsatz kommen.

Wer Lust hat, kann bei uns also nicht nur Handpans “studieren” sondern auch einen Einzelkurs machen – nach individueller Vereinbarung für Klavier, Gitarre, Gesang und Flöte sowie Musiktheorie allgemein. Auch ein “Zirkeltraining” durch alle diese Optionen ist möglich – etwa mit wöchentlichen Terminen.

Musikpädagoge Thomas Ender, der Im PAN LAB Vienna auch Ansprechpartner für Handpanfragen ist,  betreut und begleitet seine SchülerInnen individuell und kontinuierlich- im PAN LAB Vienna Musikzimmer und Garten, aber auch an anderen Orten – und er bietet auch Hausbesuche. Einzige Vorraussetzung, die man mitbringen sollte, ist, die Bereitschaft alte Glaubenssätze hinter sich zu lassen um mit viel Experimentierfreude und Aufgeschlossenheit (wieder) ans Musik machen heranzugehen zu können.

Kontakt: thomas.ender@pan-lab-vienna.at / +43 660 26 73 509

Wer sich über Thomas Ender vorab noch mehr informieren möchte findet, hier seine…

Onlinekurse:

“The Guitar Code”: https://www.udemy.com/course/theguitarcode/

“Rhythm Guitar Charts Strumming Hand Training Course” : https://www.udemy.com/course/theguitarcode/

Publikationen:

 

 

PS. Wer sich für Schnupper- oder Improvisationsstunden auf Handpans mit der Blechstimmerin Birgit Pestal interessiert – einfach melden: office@pan-lab-vienna.at. (Ich habe keineswegs das umfassende Wissen von Thomas, aber auch ein wenig Erfahrung als Handpan- und Gitarre-Coach und ich teile nach wie vor gerne meine Freude am freien Musizieren – ohne Druck oder Erwartungshaltungen.)