Solange eine Schale/ein Werkstück in Bearbeitung und also noch nicht fertig ist, trägt es im PAN LAB einen individuellen Arbeitsnamen.

Diese Namen ergeben sich durch die Beschäftigung der Stimmkünstlerin mit Literatur oder spontanen Einflüssen oder Ideen, manchmal auch Intentionen oder stehen im Zusammenhang mit der entsprechenden Handpan Serie, wobei die Namensgebung aber innerhalb einer Serie zumeist nicht einheitlich ist. Bis zum Ende des Feinstimmprozesses bleibt offen, ob eine Schale auch wirklich ein Instrument wird und den Qualitätsansprüchen genügt, um auch in eine Serie aufgenommen zu werden und eine Seriennummer zu erhalten.

Daher sind die Arbeitsnamen auch eine gute Idee um während dem Schaffensprozess den Überblick zu bewahren und die Werkstücke auch emotional zu unterscheiden. Idealerweise merkt sich ein/e StimmkünstlerIn nämlich alles, was auf einem Blech bereits passiert ist, quasi die Geschichte zu jeder Delle-  das erfordert eine sehr hohe kognitive Leistung und wird einfacher, wenn man auch emotional etwas damit abspeichert.

Ist ein Instrument vollendet und verkauft kann es freilich von der/dem neue/n BesitzerIn selbst neu benannt werden, keine Frage. Die wenigsten bisherigen KäuferInnen wissen vermutlich überhaupt, dass ihre Instrumente solche „work in progress“ Namen hatten.

Die Liste offenbart ein Stück weit, was hinter dem Stimmprozess mit dem Hammer noch alles mitschwingt. Sie soll von Zeit zu Zeit aktualisiert werden und beinhaltet auch nicht vollendete Werkstücke.

DIverse
Fuchur (Glücksdrache aus „Die unendliche Geschichte“)
Panesha (frei erfundene panspielende Göttin mit Elefantenkopf)
Riksha (indisches Verkehrmittel)
Novelty (Neuheit)
Prinzessin
Großmutter
Nada (Hindi: Klang)
Bridge (Brücke)
Hope (Nach Nachbars Katze benannt)
B. B. B. (Black Broken Beauty)
Akbal (Maya-Kalender Zeichen für Nacht)
Passage (Übergang)
Kahuna (hawaianischer Heiler)
Ho‘ Okolele (Terminus für hawaianischer Selbstverwirklichungsexperte)
Aloe (Vera)
Jaguar
Panther
Vulcanus (Schmiedegott)
Rosinante (Esel von Don Quijote)
Amanda (Tochter von Ellen Ripley aus dem Film  „Alien“)
Charlie
Scamander (Literarische Figur von J.K.Rowling)
Shermin
Sammy
Lux
Lumen
Discretio (ein zentraler Wert von Hildegard von Bingen)
Higgs (nach dem HIggs-Teilchen)
Protopysis (alternativer Begriff für das Quantenfeld)
Quark
String
Quint
Quant
Tao
Solstice
Vortex
Flux

Schildkröten
Morla (weise alte Schildkröte aus „Die unendliche Geschichte“
Cassiopeia (magische Schildkröte aus „Momo“)
Atuin (Riesenschildkröte bei Terry Pratchett)

Kooperations-Pans
Men Healing Pan
Griaspan (abgeleitet vom Griasdi Handpan Festival)
Shelfaki (Shellopan, Mayuko Elf Pan, Meraki- Kollaboration)

Arabische Begriffe
Nafs (Sufi-Wort für Geist)
Sirr (Sufi-Wort für Geheimnis)
Jam (Sufi-Wort für „total absorption in God“)
Qalb (Sufi-Wort für Herz)
Yd (arabisch für Hand)
Damagh (arabisch für Hirn)
Damaha (arabisch für Impuls)
Tafriqa (arabisch Spaltung, Trennung)
Qaina (arabische Singmädchen)
Nabad
Badiha

Berühmte Persönlichkeiten
Diotima (Philosophin, Lehrerin von Sokrates)
Nikolai (Tesla)
Joachim Ernst (Berendt)
Carl Gustav (Jung)
Faraday (Michael)
Albert (Einstein)
Eve (Evelyin Glennie)
Nils (Bohr)
Pauli (Wolfgang)
Johannes (Kepler)
Sokrates
Bertha (von Suttner)
Werner (Heisenberg)
Erwin (Schrödinger)
Reumir (Sagengestalt)
Aramis (Musketier)
Gertrude (nach der Persienforscherin Getrude Bell)
Rumi (nach dem Sufi Meister)
Lao (Tzu)

Adoptiv-Kinder von Josephine Baker

Akio (Koreaner), Janot (Japaner), Luis (Kolumbianer), Jarry (Finne), Jean-Claude („Kanadier“, eigentlich Franzose, 1943–2015),[3] Moïse (Franzose und Jude), Koffi (Ivorer), Mara (Venezolaner), Noël (Franzose) und Brahim (Algerier), Marianne (Französin) und Stellina (Marokkanerin)

____

KäuferInnen von PAN LAB Handpans können immer gern den Namen -oder auch die Intention- hinter einem Werkstück erfragen, es ist für jedes Instrument notiert worden. Manchmal gab es dahingehend übrigens auch Sonderwünsche im Vorfeld bei individuellen Bestellungen.

Die folgende Galerie zeigt nur einen kleinen Ausschnitt aus dem PAN LAB Portfolio.